Divan – Bulgarische Sofafahrten

Divan – Bulgarische Sofafahrten

Josef Trattner

Mit Texten von Kerana Angelova (Burgas), Mira Dushkova (Ruse), Fedia Filkova (Sofia), Mitko Novkov (Sofia), Yordan Radichkov (Sofia), Palmi Ranchev (Sofia), Nedialko Slavov (Plovdiv), Lyudmil Stanev (Varna)

Deutsch / Englisch / Bulgarisch, 208 Seiten, zahlreiche Abbildungen in Farbe, 21 x 28 cm, broschiert

März 2017

ISBN 978-3-903172-04-3

€ 28,00 [A]

27,20 [D]

Sein 5. SOFA- / DIVAN-Projekt führt Josef Trattner wieder an die Grenzen Europas, diesmal nach Bulgarien, genauer: nach Sofia, Plovdiv, Ruse, Varna und Burgas. Über die Grenzen Bulgariens hinaus noch wenig rezipierte junge Autoren nahmen auf Trattners Sofa Platz, immer wieder auch Musiker, Journalisten und Filmemacher. Die ziegelroten Sofas wechseln ständig ihre Plätze im öffentlichen Raum, wodurch Trattners Gesprächspartner zu Gästen in ihren eigenen Städten werden. Begleitend wird bei den Sofafahrten auch ein Spiegel verwendet, der eine spezielle Interaktion mit der umgebenden Architektur ermöglichen soll (Architektur im Sofa). Das Sofa wird schließlich an einem der ausgewählten Orte zurückgelassen und der Öffentlichkeit preisgegeben. Es bleibt in der jeweiligen Stadt zurück.
Neue Perspektiven auf vertraute Orte erschließen sich den Sprechenden, die Grenze zwischen öffentlichem Raum und Privatem verschwimmt. Das sesshafte Möbel, das der Künstler und seine Autoren schultern, wird zur Metapher ihrer Existenz. Die hier veröffentlichten Texte können von der Begegnung mit der Künstlerfigur Josef Trattner ihren Ausgang nehmen, oder sie entwickeln ganz autonom und weit entfernt von der "Trattnerschen Situation" ihre Gedanken, Fiktionen und Träume.

Josef Trattner studierte und lehrte an der Akademie der bildenden Künste Wien. 2004 startete er sein Projekt der „Sofafahrten“. Er lebt und arbeitet in Wien.