Über uns

 

 

Seit mehr als 10 Jahren verfolgt der Verlag sein ursprüngliches Konzept: mit Künstlern Bücher zu entwickeln, die von diesen selbst als authentische Arbeiten im Rahmen ihres Werks wahrgenommen werden.

SCHLEBRÜGGE.EDITOR ist eine Plattform geworden, die einerseits historische und aktuelle Kontexte, andererseits über Österreich hinausgehende Referenzen und Partnerschaften bietet. Diese Plattform bildet das ideelle und konkrete Umfeld für das aktuelle Programm.

Der Verlag ist orientiert an politisch-kritischen und theoretisch-konzeptuellen Positionen der zeitgenössischen Kunst und verfolgt diese Linie in den Katalogen zur zeitgenössischen Kunst, den Kunst- und Künstlerbüchern und den Publikationen zur Zeitgeschichte, zur Architektur und Theorie der Kunst, zur Tradition der Moderne in Kunst und Architektur und im Grenzbereich zwischen Kunst und Design.

Der Verlag kooperiert mit Vertriebspartnern in Deutschland (Bugrim, Berlin), in Großbritannien für die Auslieferung in Europa und weltweit (John Rule, London) und in den USA für die USA und Kanada (IPG/Art Stock Books).

Parallel zum Buchprogramm wird in Zusammenarbeit mit den Künstlern des Verlages eine Reihe von EDITIONEN aufgelegt. Die von den Künstlern für die Edition oder Vorzugsausgabe produzierten Fotografien, Originalzeichnungen, Fine Art Prints oder Boxes werden als Unikate oder in limitierten Auflagen angeboten.